Operational Excellence in Aerospace – Schlanke Produktion für Luftfahrtzulieferer – Seminar 1/201904.04.2019

«Take-off and climb»

Um ihre hohen Auftragsbestände zuverlässig und zeitnaher abarbeiten zu können, fordern die grossen Hersteller ziviler Verkehrsflugzeuge von ihren Zulieferern ein zunehmendes Mass an Liefertermintreue sowie stetig ansteigende Produktionsraten.

Neben den hohen Qualitätsanforderungen und Zulassungsvoraussetzungen, die naturgemäss bereits an Luftfahrtzulieferer gestellt werden, ist die Luftfahrtindustrie darüber hinaus mit ganz spezifischen Herausforderungen konfrontiert. Diese ergeben sich u.a. durch geringe Stückzahlen, hohe Variantenvielfalt, lange Durchlaufzeiten, häufige Änderungen, kurze Produktions-Anlaufphasen sowie durch komplexe Entwicklungs- und Produktionsprozesse.

 

Ein einfaches Umsetzen einer schlanken Produktion, wie sie aus der Automobil-Branche bekannt ist, führt in der Luftfahrtindustrie nur selten zum Erfolg. So lassen sich in den wenigsten Fällen dezidierte Montagelinien umsetzen. Zulieferer sind stattdessen gezwungen, vorhandene Ressourcen für unterschiedlichste Produktfamilien zu verwenden. Ebenso stehen nur geringe Stückzahlen für die Produktionsanlaufphase zur Verfügung.

Ziel des Seminars ist es, den speziellen Anforderungen der Luftfahrt-Zuliefererindustrie gerecht zu werden. Wir zeigen auf, wie durch eine geeignete Methoden- und Werkzeugauswahl ein wertstromorientiertes Produktionssystem umgesetzt werden kann, das neben der Reduzierung von Lieferzeiten bei besserer Termintreue vor allem auch mehr Flexibilität in der Produktion bietet. Ein besonderes Augenmerk gilt dem Thema der Produktionssimulation, die es ermöglicht, Problembereiche im Anlaufmanagement bereits frühzeitig zu erkennen und zu eliminieren.

 

Seminarteilnehmer verschaffen sich einen Wettbewerbsvorteil, indem sie nicht nur die Anforderungen und Erwartungen der Flugzeughersteller besser verstehen, sondern vor allem auch die Konzepte entwickeln, die es ihnen ermöglichen, im Dialog mit den Flugzeugherstellern und deren Hauptlieferanten besser zu bestehen.

Inhalte 1. Tag

  • Grundlagen der schlanken Produktion
  • Die besonderen Anforderungen der Luftfahrtindustrie

 

 

Inhalte 2. Tag

  • Wertstromanalyse und -design bei Luftfahrtzulieferern
  • Digitale Transformation: von der Wertstromanalyse zur Wertstromsimulation
  • On-time Delivery und Ramp-up Capability
  • Diskussion, Lessons Learned, Erfahrungsaustausch

Zielgruppen

Fach- und Führungskräfte aus der Produktionslogistik, Produktionsplanung und -steuerung bei potenziellen und bestehenden Luftfahrtzulieferern.

Referent

Holger Heckel, Senior Consultant, Wertfabrik AG

Informationen

Start
04.04.2019 – 08:30 Uhr
Ende
05.04.2019 – 17:00 Uhr
Ort
Hotel Banana City, Schaffhauserstrasse 8, 8400 Winterthur
Organisator
Wertfabrik AG
Preis
CHF 1780.–
Ansprechperson

Holger Heckel
Senior Consultant
Wertfabrik AG
T +41 52 335 55 00

holger.heckel@wertfabrik.ch