Referenzbericht EBM, Münchenstein (BL)


Den Netzanschluss schlank gemacht

Die EBM (Genossenschaft Elektra Birseck) ist ein Schweizer Energieversorgungsunternehmen mit Sitz in Münchenstein (BL) und seit 1897 als privatrechtlich organisierte Genossenschaft international erfolgreich in der Energiebranche positioniert. Sie produziert, handelt, transportiert und vertreibt Energie und ist in den Geschäftsbereichen Netz, Energie, Wärme, erneuerbare Energien und Energieeffizienz tätig. Eine der wichtigsten Aufgaben ist das Sicherstellen einer ausgewogenen Versorgungsstrategie für gut 230'000 Personen in den beiden Kantonen Basel-Landschaft und Solothurn sowie im Elsass (FR).

EBM I

Die geplante Liberalisierung des schweizerischen Strommarktes eröffnet immer mehr Kunden die Möglichkeit, ihren Energielieferanten frei zu wählen. Kundenorientierung und effiziente Prozesse werden daher für Energielieferanten wie EBM immer wichtiger.

Daher hat die Geschäftsleitung der EBM beschlossen, ihre Geschäftsprozesse mit Lean Management zu optimieren, um auf dem Strommarkt möglichst adaptiv zu bleiben. Das Lean-Projekt «WERT-VOLL» wurde initialisiert. In einem Ausleseverfahren wählte EBM die Lean-Beratung Wertfabrik AG als Partner bei der Einführung von Lean.

Resultate

  • Reduktion der Durchlaufzeit für Offerten-Stellung von 30 Tagen auf unter zwei Tage. Zudem Reduktion der noch zu erstellenden Offerten («Offerten in Arbeit») von über 40 auf null bis zwei
  • Durchlaufzeitreduktion der Installationsanzeige (IA) von 40 Tagen auf 11 Tage. Parallel dazu Reduktion der zu bearbeitenden Installationsanzeigen von 65 auf 15
  • Jederzeit 100 % Transparenz über den Status eines Netzanschlusses im SAP
  • Standardisierte, beschriebene und geschulte Abläufe
  • Massive Reduktion des Aufwandes für die Stundenerfassung externer Mitarbeiter

Projektverantwortliche

  • Lorenz Cairoli, Unternehmensentwicklung, EBM
  • David Moser, Geschäftsführender Partner, Wertfabrik AG

Lesen Sie mehr über die Lösungswege und Ergebnisse:

Kundenreferenz EBM I

Das könnte sie auch interessieren


Mowag GmbH

Fabrikplanung – bereit für die Zukunft

Die GDELS – Mowag GmbH hat im Rahmen einer Standortverlagerung die Wertfabrik beauftragt, das zukünftige Fabriklayout der mechanischen Fertigung zu planen. Das Resultat sind um bis zu 90 % verkürzte Transportwege.

weiterEnergie, Dienstleister