Referenzbericht Ferrum AG, Rupperswil


ferruLean - Fliessmontage in der Konserventechnik

Die Ferrum AG vereinigt unter einem Dach fünf verschiedene Geschäftsbereiche. Der Bereich GBC entwickelt, produziert und vertreibt Maschinen zum Verschliessen von Dosen für die Getränke-, Lebensmittel- und Dosenfertigungsindustrie. Diese High-Performance-Maschinen können bis zu 2500 Dosen pro Minute verarbeiten. Wertfabrik durfte Ferrum dabei begleiten, Durchlaufzeiten in der Fertigung zu reduzieren und die Produktivität massiv anzuheben.

Ferrum AG
«Unsere Montage bei den Dosenverschliessmaschinen ist neuerdings ein Vorzeigebereich innerhalb der Ferrum AG.»Ernst Werthmüller, Delegierter des Verwaltungsrates und CEO, Ferrum AG

Bis ins Jahr 2011 baute Ferrum in Kleinlosen «halbfertige» Grundmaschinen auf Lager, um dann bei Eintreffen der Kundenbestellung rasch die Fertigstellung vollziehen zu können. Dennoch betrug die Lieferzeit für Dosenverschliesser an die Kunden mehrere Monate.

 

Anfang 2011 forderte nun ein Hauptkunde eine Reduktion der Lieferzeit um 30 %. Zugleich wollte man Verschwendung reduzieren und mit der gleichen Mannschaft den Produktionsausstoss um 30 % erhöhen.

Gemeinsam mit Robert Ulrich ging man an die Realisierung des Projekts ferruLean. Und zwar mit der Installierung einer getakteten Fliessmontage, mittels derer eine Durchlaufzeitreduktion von  mindestens 30 % erzielt werden konnte.

Resultate

  • Verringerung der Durchlaufzeit auf 30 Tage
  • Steigerung der Produktivität um 30 %

Projektverantwortliche

  • Robert Ulrich, Geschäftsführender Partner, Wertfabrik AG
  • Ernst Werthmüller, Delegierter des Verwaltungsrates und CEO, Ferrum AG

Lesen Sie mehr über die Lösungswege und Ergebnisse:

Kundenreferenz Ferrum AG